Mein Schutzengel, fort und nah

 

 

Es ist so still,

es ist so leer.

Ich vermisse dich so sehr.

Ich brauche deinen Rat,

Tag für Tag.

Ich sehn' mich nach deiner Nähe,

egal wo hin ich gehe.

Ich brauch dich.

Halt mich!

 

Manchmal schau ich in den Himmel,

denn ich glaub, ich hör deine Stimme.

Dann seh' ich die Wolken zieh'n

und möchte zu dir flieh'n.

 

Und manchmal spür' ich dich,

als ständ'st du hinter mir,

ich dreh mich um,

plötzlich merk' ich, wie ich frier'.

 

Du bist fort gegangen, vor langer Zeit,

du warst immer gut, Beschützer und für Gerechtigkeit.

Jahre sind vergangen, doch der Schmerz, er bleibt,

wenn es still und einsam ist, kommt die Traurigkeit.

 

Seid du weg bist, wächst jede Hürde Stein für Stein,

ich glaub, ich schaff's nicht, ohne dich, ganz allein.

Doch im Herzen die Erinnerung,

gibt mir den nötigen Schwung.

 

Doch scheint mit dir, alles Glück fort,

schwarz, weiß, grau wirkt der Heimatort.

Dein Humor, dein Witz und dein Lachen,

waren die farbenfrohsten Sachen.

 

Ich weiß zwar, du bist immer da,

Ich schau zu dir rauf,

und weiß, du verfolgst meinen Lebenslauf,

doch da oben, ist anders, als ganz nah.

 

Doch irgendwann seh'n wir uns wieder,

feiern, lachen, singen Lieder.

Bis dahin gibt es für mich keine Gefahr,

denn du, mein Schutzengel, bist ja da.

 

 

von Nadine Johanna Maria Knauer

 


In Erinnerung an meinen Opa!

Der Krieg

Der Krieg zieht einen Schatten durch das Tal,

die Menschen hungrig, knochig, schmal.

Ein Gift, das durch die Dörfer zieht,

ein gescheiter Mensch vor ihm flieht.

Doch ist die Flucht steht‘s ohne Sinn,

die Soldaten reiten zu euch hin,

ein Schlag, ein Stich, das Blut es rinnt,

einsam alleine schreit ein Kind.

Die Mutter tot, der Vater ohn‘ Haupt,

wer hier an das Gute im Kriege glaubt,

ist von Sinnen und niemals klug,

der Krieg ist nur der Schein und Trug.

Was hat er bisher uns geschenkt?

Nur viele Opfer, an die heute keiner mehr denkt!

 

(von Nadine J.M. Knauer, aus dem Roman „Nora, die weiße Rose“)

Eins

Fundstücke aus der Unterstufe

Dine-Produktion

Film&Kunst